Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Tonis Welt
More Info
Read More
Allerlei vom Apfel Allerlei vom Apfel Allerlei vom Apfel Allerlei vom Apfel

Allerlei vom Apfel

Klassischer Blechkuchen, Vanille-Apfel Törtchen, Apfelmus: Heute zeige ich Euch in einem neuen Format zusammen mit meiner Mutter wie Ihr mit heimischen Äpfeln tolle Herbstkuchen zaubern könnt. Beide Rezepte sind Glutenfrei und Laktosefrei gebacken.

Video ansehen

Video mit Sponsor

Dieses Video wird unterstützt von „Deutschland – Mein Garten.“ Schaut Euch um und besucht den Saisonkalender mit tollen Ideen und Rezepten für saisonales Obst und Gemüse aus Eurer Region.

Schneller Apfelkuchen vom Blech

Teig

  • 5-6 Eier
  • Butter oder Margarine
  • Zucker
  • Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

Die Eier cremig aufschlagen und abwiegen. Die gleiche Mange Zucker, Butter, Mehl (vermischt mit dem Backpulver) zugeben. Auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, ca. 30x40cm. Ungefähr 400g Äpfel schälen, in Scheiben schneiden und mit etwas Abstand auf den Teig legen.

Streusel

  • 100g Zucker
  • 150g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt (nach Geschmack)
  • 100g geschmolzene Butter

Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen und die geschmolzene Butter eintropfen lassen. Dabei mit den FIngern lockere Streusel kneten und über den Äpfeln verteilen.

Das ganze kommt dann bei 180°C etwa 30min. im Ofen. Guten Appetit!

Vanille-Apfeltörtchen

Teig

  • 40g Butter geschmolzen
  • 200g g geraspelte Möhren
  • 50g gemahlene, geröstete Mandeln
  • 180g brauner Zucker
  • 2 Eier Größe L
  • 200g Mehl
  • 1 ½ Tl Backpulver
  • 1 Tl Zimt

Butter schmelzen lassen und zur Seite stellen. Möhren fein raspeln und die gemahlenen Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Öl bei leicht bräunen. Die Eier und den braunen Zucker aufschlagen und nach und nach alle anderen Zutaten unterrühren. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und bei 180°C ca. 1h backen. Den Kuchen am besten über Nacht vollständig auskühlen lassen und zweimal waagerecht durchschneiden. Aus dem Grand Marnier, dem Zucker und dem Wasser einen Sirup kochen und die Böden damit tränken.

Füllung

  • 500g säuerliche Äpfel (Elstar)
  • 300ml Sekt halbtrocken
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 2 Zitronen (Saft)
  • 200ml Sahne
  • 80g Zucker
  • 12 Blatt Gelatine

250ml Sekt in einen Topf geben und erwärmen, den Saft von zwei Zitronen zugeben. Die Äpfel schälen und in kleine Stückchen schneiden. Apfelstückchen zugeben und 200ml Sahne dazugießen. Die Äpfel in dem Sekt etwa 10min. simmern lassen. Das Puddingpulver mit dem Zucker verrühren und mit dem restlichen Sekt anrühren und in die Apfelsektmasse gießen. Kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. 12 Blatt Gelatine wässern, auswringen und in der Mikrowelle bei niedriger Einstellung kurz erwärmen um sie zu verflüssigen. Einige Löffel Pudding zu der Gelatine geben, rühren und dann alles in den Apfelsektpudding einrühren. Den Pudding etwas abkühlen lassen und bevor er fest wird, den Kuchen in einen Tortenring stellen und die Böden mit dem Pudding füllen. Über Nacht im Kühlschrank festwerden lassen.

Frosting

  • 200g Sahne
  • 200g Mascarpone oder Quark
  • 3 El Zucker
  • 1/3 Tl Zimt
  • Apfelscheiben
  • 1 El gehackte Mandeln
  • 3 El Grand Marniersirup

Mascarpone mit Sahne, Zucker und Zimt aufschlagen und die Torte damit glatt einstreichen. Die Torte mit Apfelscheiben garnieren und mit dem Sirup übergießen.

Guten Appetit!

Disclaimer

In meinen Videos verwendete Produkte oder Material sind persönliche Empfehlungen oder Tipps und werden nicht vergütet. Sollte ein vergütetes Product Placement oder ein Sponsoring stattfinden ist dieses in der entsprechenden Videobeschreibung und dem Video vermerkt. Links, die zu Produkten führen, deren Verkauf eine Vergütung nach sich ziehen sind ebenfalls gekennzeichnet.