Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Tonis Welt
More Info
Read More
Schoko-Kirschtorte Schoko-Kirschtorte

Schoko-Kirschtorte

Hier jetzt das Rezept für die 30cm Form. Abgedeckt mit Fondant gut eine Woche haltbar.

Video ansehen
Hochzeitstorten Special

Rezept für den Boden

Zutaten

  • 450g Butter
  • 450g Zartbitterschokolade gehackt
  • 500g Mehl
  • 5 Tl Backpulver
  • 100g Backkakao
  • 1 Tl Natron
  • 950g Zucker
  • 8 Eier
  • 14 Tl Pflanzenöl
  • 200ml Buttermilch

Verarbeitung

Den Backofen auf 160°C vorheizen. Die Form einfetten und mit Backpapier auslegen. Mit der Isolierbackmethode einkleiden. Butter und Schokolade in einem Topf schmelzen.

Mehl, Backpulver, Kakao und Natron in eine große Rührschüssel sieben und den Zucker unterrühren. Eier, Öl und Buttermilch verrühren und hinzugeben, die Schokomischung einrühren. Den Teig in die Springform geben und 1 Stunde und 40min. backen. Bei der Stäbchenprobe darf der Teig noch etwas klebrig sein.

Rezept für die Schokofüllung

Zutaten

  • 6 Eigelbe Größe M
  • 75g Zucker
  • 40g gesiebtes Kakaopulver
  • 600ml Schlagsahne
  • 150g Butter
  • 1 ½ Pck. Sahnesteif

Verarbeitung

Für die Füllung Eigelb mit Zucker, Kakao und 100ml Sahne verrühren. Butter im Topf zerlassen, Kakao-Eigelb-Masse einrühren, unter Rühren zum Kochen bringen. Topf von der Kochstelle nehmen.

Schokoladenmasse erkalten lassen, dabei ab und zu umrühren. Restliche Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unter die Schokomasse heben.

Rezept für die Kirschfüllung

Zutaten

  • 1 1/2 Glas Kirschen
    15 TL Speisestärke
    1 1/2 Päckchen Zitronensäure

Verarbeitung

1 ½ Glas Kirschen mit Saft in einem Topf zum Kochen bringen und 15 Tl Speisestärke in etwas Wasser auflösen, 1 1/2 Päckchen Zitronensäure zugeben. Die Speisestärke mit der Säure zu den Kirschen geben und andicken lassen.

Rezept für die Ganache

Ganache und Fondant findet Ihr in meinen Torten-Basics

YouTube Playlist besuchen
Tonis Torten-Basics Playlist

Zutaten

  •  600ml Sahne
  • 750g Zartbitterkuvertüre

Verarbeitung

Die Schokolade fein hacken und in eine Schüssel geben. Währenddessen die Sahne aufkochen. Dann die Platte ausstellen und die Schokolade zur Sahne in den Topf geben.

Die Schokosahne 5-10min stehen lassen. Dann von der Mitte nach außen möglichst mit einem Schneebesen rühren. So entsteht eine homogene Creme. Die Ganache nun bei Zimmertemperatur ca. 6-8h stehen lassen. Dadurch wird sie fest, die Konsistenz ist ähnlich wie Nutella (und wird im Kühlschrank genauso hart). Ist die Ganache zu weich bzw. fest, einfach Schokolade oder Sahne zugegeben und alles in der Mikrowelle schmelzen.

Meine Erfahrungen mit dem Kuchen

Ich habe lange nach einem anständigen Schokobodenrezept gesucht, dass schmeckt, haltbar ist und auch mit glutenfreiem Mehl umzusetzen ist. Diesen Boden habe ich bisher immer nur mit glutenfreiem Mehl gebacken, daher ist mein Erfahrungsbereich auf diese Mehlsorte, zumindest bei diesem Kuchen, beschränkt. Allerdings wird ein Teig mit Gluten immer schöner.

Den Schokoboden habe ich zweimal gebacken, da er mir in der 30cm Form einfach zu stark in der Mitte eingefallen ist. Je größer die Form, desto wahrscheinlicher ist das. Da dies der größte Kuchen der Hochzeitstorte war, habe ich bei den anderen drei Etagen keinen Schokoboden mehr geplant. Durch den hohen Zuckeranteil im Boden ist dieser Kuchen besonders lange haltbar, was den Backaufwand während eines so großen Projekts stark entzerrt.